Akademie - ITH - Neue Wege

Logo ITH neue Wege
Direkt zum Seiteninhalt
ITH Akademie
Blumenwiese mit Weg
Dein Weg ist unser Ziel
Unsere Ausbildungen bauen modular aufeinander auf.

Wenn Sie Supervisor werden wollen, absolvieren Sie die Ausbildung zum
Coach und Mediator und besuchen danach die Fortbildungsbausteine zum Supervisor

Wenn Sie die Ausbildung „integratives Life & Businesscoaching“ absolvieren wollen besuchen Sie außerdem die entsprechenden Fortbildungsbausteine.

Sie können sich somit Ihrer jeweiligen Ausrichtung entsprechend weiter bilden oder es auch bei einem
der erreichten Abschlüsse belassen.

Ausbildung zur / zum Coach & MediatorIn ITHA

Durch eine Transferarbeit weiterführend zur / zum
Competence Coach und MediatorIn
mit Diploma of advanced Studies der Steinbeis+Akademie GmbH

Dies gibt es in dieser Form nur bei uns: Die Integrative Mediation iM nach Tafel.
Sie lernen simultan Coaching, Mediation, Moderation und alles, was Sie für
eine professionelle, menschenorientierte Prozessbegleitung brauchen.
Außerdem nicht wenig über sich selbst.  
SupervisorIn ITHA

Durch eine Transferarbeit weiterführend zur / zum
Competence Supervisorin
mit Diploma of advanced Studies der Steinbeis+Akademie GmbH.

Auf der Basis der Ausbildung zum Coach und Mediator ist der
Schritt zur SupervisorIn überschaubar.
Lernen Sie die schlagkräftigsten Tools kennen, die SupervisorInnen
erfolgreich machen. Spezialisieren Sie sich auf Ihre Stärken!
Wir begleiten Sie dabei persönlich.
Integratives Life & Businesscoaching


Mit diesem Schritt erforschen Sie Ihr Innenleben.
Sie lernen Aufstellungsformen und Tools kennen, die Ihnen und Ihren Klienten
starke Impulse zur Selbstklärung und Selbstentfaltung bringen.
Tiefe Einsichten, Erkenntnisse und Entscheidungen für neue Wege
werden möglich. Das entspannt die Psyche, stärkt die Selbstheilungskräfte
und vor allem die Selbstautonomie. Mit dieser Fortbildung sind Sie in der Lage
Menschen bei der Klärung emotionaler Problemstellungen, strategischer Herausforderungen und
Beziehungskonflikten zu begleiten und zu beraten.
mehr in Kürze
Die Steinbeis+Akademie Gmbh ist unser Partner und ein Unternehmen der Steinbeis-Hochschule Holding Berlin GmbH
Ausrichtung und Infos
Lehre einfach und klar. Spreche aus dem Herzen. Lehre das, was Du lebst.
 
Unser Ziel ist, die aus unserer Praxis entstandenen und entwickelten Best Practises,
und das Beste von dem, was wir von unseren Lehrern gelernt haben, optimal und sehr gut verständlich weiter zu geben;
sodass Sie es unmittelbar bei sich selbst und in Ihrer Praxis umsetzen können.
1. Praxisbezug und WissensTransfer
Strukturierung, Vereinfachung komplexer Zusammenhänge und Lehre von praxistauglichem Wissen.
Dadurch wird, vom ersten Tag an, die sofortige Anwendbarkeit des erworbenen Wissen gewährleistet.
Verzicht auf stures Auswendiglernen und Wiedergeben von Wissensbalast.

2. Intuition
Die Intuition der Ausbildungsteilnehmer mit speziellen Tools stärken.

3. Dein Weg ist unser Ziel
Die individuellen Wege und Kompetenzen unserer Ausbildungsteilnehmer erkennen, anerkennen und
unterstützen.

4. Steckbrief
Kompakte Lehrbausteine

Intensität und Effizienz u.a. durch kleine Gruppen

Unmittelbare Begleitung bei der Umsetzung der erworbenen Fähigkeiten im beruflichen (Führungs)alltag.

Möglichkeit des methodenübergreifenden, kollegialen Austausches und u.a. kostenfreie Weiterbildung im Netzwerk der Europäischen Gesellschaft für Integrative Mediation EGIM e.V u.a. kostenfreie Fortbildung als Mitglied der EGIM e.V.

Möglichkeit Teil des Steinbeis-Netzwerkes zu werden.

Anrechnungsmöglichkeit der Ausbildung in integrativer Mediation im Hochschulbereich
(DAS / Advanced-Bereich der Steinbeis-Hochschule Holding Berlin GmbH)

Ausbildung ist gemäß MediationsG anerkannt. (Zertifizierten Mediator).

5. Prüfung als Lernfeld
Die Prüfung ist nicht nur eine Prüfung. Sie ist gleichzeitig ein Supervisionstag, während dessen wertvolle Erkentnisse gesammelt werden. Sie besteht aus einem praktischen Fall und, im Falle der Qualifizierung, mit Diploma auf Advanced Studies einer Transferarbeit.

Als bestellte Lehrbeauftragte der Steinbeis+Akademie GmbH nehmen Sabine Hoffmann und Werner Tafel die Prüfung ab.
Zum Prüfungsausschuss gehören außerdem, als Mitprüfer der Transferarbeit, die Leitung des STI Transfer-Instituts kompetenzinstitut unisono der Steinbeis+Akademie GmbH.
Zurück zum Seiteninhalt